Begleitmuster Klavier linke Hand

Begleitmuster für die linke Hand

Du suchst nach einem passenden Klavier Begleitmuster für die linke Hand, um eine Klaviermelodie zu begleiten? Du möchtest am Klavier improvisieren, weißt aber nicht, was du als Basis als Begleitfigur in der linken Hand spielen sollst? Es ist nie verkehrt sich über die Zeit ein gewisses Repertoire an Begleitmustern für die linke Hand anzueignen. Insbesondere, wenn du dich für das freie Klavierspielen ohne Noten interessierst, ist es sehr hilfreich, wenn du einfach ein paar coole Begleitpattern am Klavier parat hast, auf die du immer wieder zurückgreifen kannst. In diesem Tutorial lernst du 2 einfache Begleitmuster fürs Klavier.
 

Basis für Begleitmuster für die linke Hand

Angenommen, dein Song besteht aus der Akkordfolge Am, F, C, G. Was kann man jetzt als Klavier Begleitmuster für die linke Hand verwenden? Du kennst vielleicht schon das ganz normale Begleit-Arpeggio, welches aus Grundton, Quinte und Oktave besteht. Dieses Arpeggio nehmen wir jetzt als Basis für die Linke Hand Begleitung. Hier findest du ein ausführliches Video über diese Art von Begleit-Arpeggio

Arpeggio als Begleitmuster mit Grundton, Quinte und Oktave


Zwei neue Klavier Begleitmuster

Dieses Begleit-Pattern kannst du jetzt noch ein bisschen auffüllen. Oben angekommen, greifst du mit dem 3. Finger über und spielst jeweils zusätzlich die beiden Töne, die über dem Oktavton liegen. Bei diesen beiden zusätzlichen Tönen handelt es sich übrigens um die None und die Dezime.

Begleitmuster 1: Zusätzlich werden die None und Dezime rauf gespielt

Das ganze kannst du nun noch verfeinern, indem du eine einfache Melodie in der rechten Hand zu dem Klavier Begleitmuster in der linken Hand spielst. Die Melodie besteht aus 4 Tönen, nämlich zweimal a und zweimal g.


Begleitfigur am Klavier abändern

Du möchtest zusätzlich für mehr Abwechslung sorgen? Dann kommt hier noch ein zweites Begleitmuster für die linke Hand. Es ist ganz ähnlich wie das erste Begleitmuster, klingt aber noch etwas voller und bewegter. 

Den Anfang kannst du einfach vom 1. Begleitmuster übernehmen: Du spielst die Töne a, e, a, h, c einmal rauf. Nun gehst du aber wieder zurück. Also a, e, a, h, c, h, a, e. Daraus ergibt sich die zweite Klavier Begleitfigur.

Begleitmuster 2: Es entsteht mehr Bewegung, da die Töne wieder zurück gespielt werden.

Auch zu dem zweiten Piano Begleitmuster kannst du nun die Melodie mit der rechten Hand dazu spielen.

Begleitmuster für die linke Hand mit Melodie in der rechten Hand.

Melodie zum Begleitmuster zweistimmig spielen

Um die Melodie noch etwas zu variieren, kannst du immer zwei Töne spielen, anstatt nur eine Taste anzuschlagen. Die Melodie wird also zweistimmig. Dazu spielst du bei den ersten beiden Akkorden die Töne a und c, beim dritten Akkord g und c und beim letzten Akkord g und h. 

Begleitmuster in der linken Hand mit zweistimmiger Melodie in der rechten Hand

Übergänge am Klavier einbauen

Wenn du magst, kannst du zusätzlich auch noch einen schönen Übergang mit einbauen, der aus den Tönen d, g und a besteht. So bekommst du einen schönen kleinen Lauf, der die Akkordfolgen geschickt miteinander verbindet. 

Beispiel mit einem schönen Übergang zwischen den Akkorden.

Wie man schöne Läufe zwischen den Akkorden einbauen kann, erfährst du hier in einem ausführlichen Video.

Tipps um Üben der Begleitmuster für die linke Hand

Übe die beiden Varianten des Begleitmusters. Sie eignen sich toll um eigene Songs am Klavier zu komponieren. Auch bei langsameren Stücken passen diese beiden Begleitfiguren für die linke Hand sehr gut. Es dauert natürlich, bis diese Klavier Begleitpattern so richtig sicher in den Fingern sind. Lass dich nicht entmutigen, sondern übe es ganz langsam und regelmäßig. Denke einfach dran, dass dir diese Art von Piano Begleitpattern jede Menge Freiheit und Ausdrucksmöglichkeiten am Klavier eröffnen werden. Nach und nach kannst du dir einen Grundstock an verschiedenen Begleitmustern erarbeiten, um dann ganz automatisch auf sie zugreifen zu können.

Hier findest du das Video zu den Begleitmustern:

Hier verlinke ich dir nochmal das Video zu den Klavierläufen und hier findest du auch nochmal ein Video, in dem du lernst, wie man kleine Fill-Ins im Popmusikstil zwischen den Akkorden einbauen kann. 

Trage dich hier in meinen kostenlosen Minikurs „Endlich frei Klavier spielen“ ein. In einer dreiteiligen Videoserie erfährst du, wie du am Klavier improvisieren kannst.

Diesen artikel teilen

Klavier lernen mit Melanie Onlinekurs

Hey, ich bin Melanie

Schön, dass du hier hergefunden hast! Hier bist du genau richtig, wenn du dich für das freie Klavierspielen interessierst. Wenn ich mal nicht am Klavier sitze und Tutorials aufnehme, gehe ich gerne Spazieren oder mache es mir mit einem Gläschen Weißweinschorle auf dem Balkon gemütlich.

Lerne und verstehe das freie Klavier spielen nach Akkorden von Beginn an mit Struktur!

Lerne die fabelhafte Welt der Amelie ganz einfach ohne Noten und spiele deine eigene Improvisation über das Stück. 

Endlich frei Klavierspielen

Trag dich jetzt in den kostenlosen Minikurs „Endlich frei Klavierspielen“ ein. In diesem dreiteiligen Videotraining erfährst du, wie du es schaffst, traumhaft schön am Klavier zu improvisieren und dabei deine ersten eigenen Melodien zu komponieren. Zusätzlich bekommst du per E-Mail wertvolle Tipps zum Klavierspielen.

Hiermit stimmst du den Datenschutzrichtlinien zu und erlaubst, dass ich dir E-Mails senden darf. Eine Austragung ist jederzeit mit nur einem Klick möglich.

Inspiration für dich ✨

Kennst du schon meinen Melanie Minuit Youtube-Kanal? Dort kannst du dir jede Menge Klavierstücke anhören, die ich komponiert habe:

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner